Babysitter Kind Freizeit

So gestalten Babysitter die Freizeit mit den Kindern

Spielerische Nachmittage

Als Babysitter steht man häufig vor der Frage, welche Spiele man mit den Kleinen spielen kann. Je nach Alter der Kinder und der Jahreszeit muss man sehr kreativ sein, um die passenden Beschäftigungen zu finden. Ob draußen oder drinnen, bei Regen oder Sonnenschein, die Möglichkeiten einen schönen Spiele-Nachmittag zu gestalten sind sehr vielfältig.

Die Natur entdecken

Kinder lieben die Natur. Sie entdecken gern Flora und Fauna, Wiesen und Wälder, Gärten und Tiere. Auch beim Spielen können sie ihre Umwelt näher kennenlernen. Im Wald können Babysitter mit ihren Schützlingen zum Beispiel Tierarten raten, indem sie versuchen die Spuren von verschiedenen Wildtieren herauszufinden. Auch Baumarten können die Betreuer mit den Kleinen erraten. Klettern, bauen und in der Natur experimentieren gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Kindern. Daher wird es ihnen sicherlich nicht langweilig, auch wenn man nur durch die Wiesen und Wälder spaziert.Ist kein Wald in der Nähe, sind Spielplätze für die Kleinen auf jeden Fall der richtige Ort, um sich auszutoben. Hier treffen sie außerdem noch andere Kinder, mit denen sie zusammen rutschen, wippen oder im Sandkasten spielen können. Auch Gemeinschaftsspiele wie Gummi-Twist, Fangen oder Verstecken gehören zu den kindlichen Lieblingsbeschäftigungen. Ball- oder Hüpfspiele mögen die Kids auch sehr gern.

 

Mit etwas Kreide können Babysitter gemeinsam mit den Kleinen Kästchen auf die Straße malen und anschließend die beliebten Hüpfspiele in ihren verschiedensten Variationen spielen. Wenn es schön windet, können die Babysitter mit den Kindern Drachen steigen gehen. Ist das Kind noch kleiner, eignen sich vor allem Drachen mit nur einer Schnur, da diese leichter zu handhaben sind. Mit diesen verschiedenen Ideen führt man die Kids spielend an die Natur heran.

Spielspaß zu Hause

Auch an regnerischen oder sehr kalten Tagen, wenn man in der Wohnung bleiben will, können Babysitter die Zeit sinnvoll gestalten und mit den Kids viele interessante Spiele spielen. Die meisten Kinder lieben Brett- oder Kartenspiele, wie „Mensch, ärgere Dich nicht“ oder UNO. Auch Mikado, Twister oder „Schiffe versenken“ sind beliebte Gesellschaftsspiele. Etwas herausfordernder ist zum Beispiel Stadt-Land-Fluss. Wenn das Kind noch kleiner ist können die Babysitter auch „Vier gewinnt“ spielen. Hier ist ein bisschen Köpfchen gefragt. Einfacher hingegen ist Malen, entweder mit Hilfe eines Malbuchs oder eigener Kreationen. Wer viel Zeit hat, kann auch einen schönen Basteltag gestalten. Mit Papier, Karton, Salzteig oder Gips können die Kinderbetreuer gemeinsam mit den Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Auch Knete eignet sich hervorragend zum Gestalten lustiger Figuren. Außerdem regt kneten die Phantasie der Kids an.

 

Kleinkinder möchten oft einfach nur mit Lego, Puppen oder Barbies spielen. Auch Vater-Mutter-Kind Spiele gehören zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Wer etwas mehr Kreativität zeigen will, kann auch Rollenspiele in die Freizeit der Kleinen einbauen: Pirat, Ritter, König und Königin eignen sich dazu bestens. Die Kids können dann einfach in ihrem Kleiderschrank nach ein paar schönen Sachen suchen und schon kann ein lustiger Nachmittag losgehen.

 

Und wenn den Babysittern doch einmal die Ideen ausgehen, dann können sie mit den Kleinen auch Lieder singen, ein Instrument spielen oder eine schöne Trickfilmserie im TV anschauen. Aber die Betreuer sollten Fernsehen nicht zur Gewohnheit werden lassen. Wichtig ist es, dass die Kleinen auch in ihrer Freizeit gefordert und gefördert werden und das geht am Besten im Spiel. Dabei lernen sie ungemein viel, was sehr wichtig für deren weitere Entwicklung ist.

 

Egal, ob im Sommer oder Winter, bei Regen oder Sonnenschein, bei den Kleinen kommt nie Langeweile auf. Babysitter können die gemeinsame Freizeit so abwechslungsreich gestalten, dass die Kinder auch beim Spielen immer wieder etwas Neues lernen. Und wenn die Kids mal keine Lust auf Spielen haben, sondern lieber etwas erleben möchten, kann man mit ihnen immer noch ins Schwimmbad, Kino, Theater oder Zirkus gehen.



Diesen Artikel kommentieren
*

*





Kommentare
  1. So gestalten Babysitter die Freizeit mit den Kindern
    Lasha | Donnerstag,Januar 30.2014

    Das scheint mir interesant, die kinder haben eigene Welt und man braucht sehr reiche Fantasie und Kreativität ihnen zu verstähen und eine besondere Platz in dieser Welt zu becommen. es ist nicht sehr einfach wie man glaubt, aber ich hab sehr viele erfahrung mit Kinder, (fast alle Kleine von meine verwandte oder bekannte, sind sehr freu mich zu sehen) bis jetzt bin ich erfolgreich mit georgischen kinder und es war immer interesant für mich Kinder von Ausland zu verstähen. schuldigung für mein Deutch, aber ich hab fast alles, was ich in Österreich gelehrnt hab in Georgien vergessen. beste Grüße aus Georgien 🙂 (wahnsin ich hab ? “ß” kaum gefunden :D)