Beruf

Beruf und Familie


  • 10 Dinge, die sich ändern, wenn Sie als Mutter in den Beruf zurückkehren

    Betreut Redaktion10. März 2016 (0) Kommentar(e)
    Für arbeitende Mütter ändert sich mit ihrem Wiedereinstieg ins Berufsleben so einiges. Welchen Herausforderungen sich die „Working Mom“ von heute so stellen muss – lesen Sie hier!
  • Wiedereinstieg ohne schlechtes Gewissen

    Betreut Redaktion24. Februar 2016 (0) Kommentar(e)
    Egal, ob Sie Hausfrau und Mutter sind oder ob Sie Ihre Kinder erziehen und parallel an Ihrer Karriere feilen, hier lesen Sie, wie Sie sich mit Ihrer Entscheidung wohl fühlen.
  • Ferienbetreuung durch den Arbeitgeber

    Annelotte Cobler04. Februar 2016 (0) Kommentar(e)
    Eltern schulpflichtiger Kinder müssen jedes Jahr rund 100 Tage Ferienzeit überbrücken – das ist nur schwer mit dem eigenen Urlaubsanspruch vereinbar. Die Lösung: eine vom Arbeitgeber bereitgestellte Ferienbetreuung.
  • Bullshit Bingo: Zeit zu zweit

    Betreut Redaktion19. Januar 2016 (0) Kommentar(e)
    Welche Ausrede nutzten Sie zuletzt, als ihr Partner mit Ihnen ausgehen wollte? Falls Sie zu wenig Zeit zu zweit haben, sollten Sie Folgendes nicht mehr gelten lassen, durchstreichen und ausgehen!
  • Home Office: Vorteile und Nachteile für Eltern

    Betreut Redaktion06. Januar 2016 (0) Kommentar(e)
    Wenn Sie sich dazu entscheiden, von zu Hause aus zu arbeiten, sollten Sie vorab die Vor- und Nachteile der Home Office Arbeit gegeneinander abwägen.
  • Der Beruf Hebamme

    Claudia Biehl15. September 2015 (0) Kommentar(e)
    Hebammen sind Frauen, die das Geburtsgeschehen von Schwangeren während ihrer Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett betreuen.
  • Alleinerziehend den Alltag meistern

    Betreut Redaktion27. August 2015 (0) Kommentar(e)
    Blogger Jörg kennt die Herausforderungen, die alleinerziehende Väter und Mütter jeden Tag meistern. Er ist alleinerziehender Papa einer behinderten Tochter.
  • Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    Lena Wintjes28. Juli 2015 (0) Kommentar(e)
    Alles ist möglich? Die Lebensrealität vieler Familien lässt meist anderes vermuten.
  • Was Väter vor der Entscheidung zur Teilzeitarbeit klären sollten

    Marlen Richter19. Juni 2015 (0) Kommentar(e)
    Bevor Nägel mit Köpfen gemacht werden, sollten Väter sich überlegen, was sich mit einem Teilzeitjob ändern wird. Denken Sie vor allem an Folgendes.
  • Buchtipp: „Herr Müller, Sie sind doch nicht schwanger?!“

    Annelotte Cobler18. Juni 2015 (0) Kommentar(e)
    Was passiert, wenn ein waschechter Macho und Karrieretyp sich eines Morgens im Körper einer Frau wiederfindet? Er lernt das Arbeitsleben aus einer ganz neuen Perspektive kennen!
  • Typologie moderner Mütter: Muttertypen unter der Lupe

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Es gibt so viele Mütter und keine lässt sich in eine Schublade stecken. Deswegen erkennen Sie sich selbst sicher in vielen dieser Typen wieder.
  • Profi-Mom

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Profi-Moms gehen in der Mutterrolle ebenso auf wie zuvor in ihrer beruflichen Karriere. Dem Nachwuchs soll es an nichts mangeln und deshalb wird er gefördert, wo es geht.
  • Pippi-Langstrumpf-Mutter

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Ob Festivals, Konzerte oder Shopping: Die Pippi-Langstrumpf-Mutter macht viele Dinge gemeinsam mit ihren Kindern. Finanziell kann es dabei auch schon mal ein wenig eng werden.
  • Twen-Mom

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Die junge Twen-Mom steht selbst noch nicht felsenfest im Leben. Ihre Jugendlichkeit hilft ihr jedoch dabei, unbeschwerter an Herausforderungen des Alltags mit Kindern heranzugehen.
  • Hidden-Potential-Mutter

    Lena Wintjes24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Die Hidden-Potential-Mutter verzichtet ihrem Nachwuchs zuliebe zunächst auf die große Karriere. Leider fühlt sie sich im beruflichen Alltag deshalb oft unzufrieden und unterfordert.
  • Re-Start-Mutter

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Ihre Kinder sind (so gut wie) erwachsen und müssen nicht mehr rund um die Uhr versorgt werden: Die Re-Start-Mutter widmet sich nun wieder mehr den eigenen Interessen und entdeckt neue Herausforderungen für sich.
  • Latte-Macchiato-Mutter

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Die Latte-Macchiato-Mutter lebt umwelt- und gesundheitsbewusst und engagiert sich für soziale Belange. Ihr Kind ist ein fester Bestandteil ihres Lebensstils.
  • Yo-Mama

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Bei ihr gibt es schon mal Süßigkeiten ohne schlechtes Gewissen: Yo-Mamas stehen dem „Projekt Kind“ eher gelassen gegenüber.
  • Momaddy

    Lena Wintjes24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Als Mutter und Vater in einem haben Momaddys einiges an Organisation zu leisten. Dabei kommen eigene Bedürfnisse häufig zu kurz.
  • Multi-Handling-Mutter

    Marlen Richter24. April 2015 (0) Kommentar(e)
    Sie hat immer alle Hände voll damit zu tun, Familienleben und Karriere unter einen Hut zu bringen. Zeit für Entspannung bleibt der Multi-Handling-Mutter dabei kaum.
  • Sport nach der Schwangerschaft

    Betreut Redaktion26. März 2015 (0) Kommentar(e)
    Etliche Mütter haben nach der Geburt ihres Kindes mit überschüssigen Kilos zu kämpfen. Was während der Schwangerschaft fleißig angefuttert wurde, möchten viele danach am liebsten sofort wieder loswerden.
  • Perfekt, Perfekter, … Mutter?!

    Lena Wintjes30. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Ein Mensch mit hohen Ansprüchen ist nicht automatisch perfektionistisch. Aber wie erkennt man gesunden und wie ungesunden Perfektionismus?
  • 10 Dinge, die Sie nie zu einer Working Mom sagen sollten

    Lena Wintjes27. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    “Also ich persönlich könnte meine Kinder nicht weggeben!” Diese und ähnliche Aussagen bringen berufstätige Eltern regelmäßig aus dem Konzept. Wie man am besten reagiert? Lesen Sie hier.
  • Fünf Zeichen dafür…

    Lena Wintjes27. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Auch wenn Sie ganz und gar in Ihrer Mutterrolle aufgehen und Ihren Nachwuchs lieben: Hin und wieder brauchen auch Mamas einfach mal eine Auszeit.
  • So sag ich’s! Arbeitsgespräche mit Chef/in

    Marlen Richter20. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Jeder Elternteil muss die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erst lernen. Hierfür ist eine gute Planung wichtig – und die offene Kommunikation mit dem/der Vorgesetzten.
  • Bereit für den beruflichen Wiedereinstieg?

    Marlen Richter20. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Viele Mütter fragen sich, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, wieder zu arbeiten. Woran erkennt eine Mutter, wann sie bereit ist?
  • Jobportale für Mütter

    Annelotte Cobler20. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Auf Online-Jobportalen, die sich gezielt an Frauen mit Kindern richten, finden qualifizierte und hoch motivierte Mütter mit Unternehmen zusammen, die sie als wertvolle Mitarbeiterinnen zu schätzen wissen.
  • 5 Tipps für mehr persönliche Flexibilität

    Betreut Redaktion14. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Viele Mütter kennen das: Termindruck verursacht Stress, weil meistens weder die Kinder noch der Job wirklich gut in starre Zeitpläne passen. So kann’s dennoch gelingen…
  • Mama, du bist nicht immer schuld!

    Lena Wintjes13. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Sie schleichen sich häufig abends an. Gerne trifft man sie aber auch tagsüber in einer ruhigen Minute: die Schuldgefühle. Wir sollten versuchen, diese ungebetenen Gäste seltener einzuladen.
  • 101 Dinge, die berufstätige Mütter mit einer Stunde Freizeit anfangen können

    Betreut Redaktion09. Januar 2015 (1) Kommentar(e)
    Jede Minute Zeit ist für berufstätige Mütter ein Geschenk. Wenn Sie einen Babysitter oder eine Nanny für nur eine Stunde engagieren, können Sie endlos viele Dinge erledigen. Lesen Sie welche…
  • So erkennen Sie familienfreundliche Arbeitgeber

    Lena Wintjes07. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein wichtiges Thema, sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer. Erstere wollen sich auf dem Arbeitsmarkt gut positionieren, um die besten Mitarbeiter zu rekrutieren und binden; Letztere streben danach, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Was Unternehmen als familienfreundlich kennzeichnet, erfahren Sie hier.
  • Zeitmanagement in der Familie

    Betreut Redaktion02. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    „Beeil dich Kind, wir müssen los!“ Oft sagen Eltern diesen Satz, weil die Familie schon am Morgen in Hektik ist. Da solch eine Hektik oft zu Stress führen kann, ist es wichtig, dass Eltern mit dem Zeitmanagement in der Familie sorgfältig umgehen. Wir geben Ihnen 5 Tipps, wie Sie geschickt Ihre Zeit einteilen können.
  • Berufstätige Mütter und Burnout

    Claudia Biehl02. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    Berufstätige Frauen, die Familie und Beruf unter einen Hut bekommen müssen, sind oftmals einer großen Belastung ausgesetzt. Burnout trifft deshalb immer häufiger Frauen mit Kindern.
  • Die 6 größten Herausforderungen für berufstätige Eltern

    Betreut Redaktion02. Januar 2015 (0) Kommentar(e)
    In einer Familie, in der beide Elternteile berufstätig sind, gibt es viel Potential für Stress. Wenn Sie jedoch die Herausforderungen kennen und wissen, wie Sie mit Ihnen umgehen können, wird es Ihnen leichter fallen, zwischen Beruf und Familie zu jonglieren.